Anzeige
Anzeige

Sankt Sebastianus Junggesellen Bruderschaft 1659 Oberdollendorf

Liebe Oberdollendorfer/innen,

falls ihr etwas älter seid oder Vorerkrankungen habt, die euch einem erhöhten Risiko im Zuge einer Infizierung mit dem Corona-Virus aussetzen, möchten wir euch gerne helfen, gesund zu bleiben.

Wir gehen gerne für euch einkaufen oder machen kleinere Besorgungen.

Habt keine Scheu, uns anzusprechen!

Wir hoffen, dass wir dadurch einen kleinen Teil dazu beitragen können, dass so wenig Menschen wie möglich ihre Gesundheit riskieren.

Wir wünschen allen, dass sie gesund bleiben.

Der Präsident
Daniel Otto

Aktuelles

03. Mai 2020

Wir haben heute den Ordnungs- und Einweisedienst vor, während und nach der Heiligen Messe in unserer Pfarrkirche St. Laurentius in Oberdollendorf übernommen.

Ihr könnt euch ab sofort beim Pfarrbüro für die nun wieder möglichen Messen anmelden. Außerdem auch, wenn ihr ebenfalls einen Dienst übernehmen möchtet.

Wir als Bruderschaft machen den Dienst gerne in den nächsten Wochen für die Gottesdienste in Oberdollendorf, einschließlich Römlinghoven. Unterstützung bekommen wir auch durch den Jugendleiterkreis Königswinter-Tal.

Den Beginn machten heute unser Brudermeister Florian Brüßler und unser Präsident Daniel Otto.

Bleibt gesund.

Bruderschaftsbrief

01. Mai 2020

Der Bruderschaftsbrief für die Monate Mai und Juni 2020 ist online einsehbar, als PDF-Download und im Google-Kalender verfügbar...

01. Mai 2020

Trotz der Einschränkungen, die wir alle in dieser Zeit täglich erleben, haben zwei junge Sebastianer gestern Nacht einen Maibaum für Oberdollendorf gestellt.
In seiner Größe und seinem Umfang auf Grund der Kontaktbeschränkungen etwas begrenzter als sonst, aber dennoch in seiner Bedeutung gerade eben dadurch in diesen Zeiten umso größer.
Wir sehen ihn als Zeichen für Zusammenhalt, Solidarität, Kraft und Zuversicht, in unserem geliebten Heimatort.
Danke für diese geniale Aktion an unsere jungen, sehr engagierten Sebastianer Lukas Podack und Emil Supplies!
Bleibt gesund.

warning Laurentiuskirmes 2020 abgesagt

27. April 2020

Wir haben beschlossen, dass die Laurentiuskirmes in der gewohnten Art nicht stattfinden kann und wird.

18. April 2020

Wir haben vom Weinhaus Lichtenberg ca. 1 Tonne Kartoffeln geschenkt bekommen und unser Präsident Daniel Otto hat diese heute in Ober- und Niederdollendorf verteilt.
Eine tolle Aktion vom Lichtenberg, bevor die Kartoffeln auf Grund der momentanen Schließung des Weinhauses durch das Corona-Virus schlecht werden. Danke euch dafür!
Also schaut dort auf nen leckeren Roastbeefteller oder Wein vorbei, wenn sie wieder aufhaben.
Bleibt gesund.

17. April 2020

Liebe Oberdollendorfer/innen,
unser Angebot, für euch einkaufen zu gehen oder andere Besorgungen zu machen, bleibt natürlich weiterhin bestehen.
Für uns ist es selbstverständlich, dass wir dies ohne Bezahlung tun, euer Dank ist uns Lohn genug.
Und dieser Dank ist bei den bisherigen Einkäufen, die wir für euch gemacht haben, enorm gewesen, was uns sehr freut.
Also meldet euch ohne Scheu bei uns. Wir tun dies wirklich gerne!
Und ich muss sagen, dass ich begeistert von unseren Jungs bin. Es dauert meist keine 5 Minuten nach einer Nachfrage und schon steht jemand für den Einkauf bereit.
Bleibt gesund.

16. April 2020

Wir haben uns fleißig Gutscheine bei den kleineren Geschäften und Restaurants in Ober- und Niederdollendorf besorgt, um diese in der schwierigen Zeit etwas zu unterstützen.
Damit möchten wir auch etwas zurückgeben. Denn gerade die kleineren Betriebe sind es, die uns jedes Jahr sehr viel Gutes tun. Ob durch eine Werbepartnerschaft, die Hilfe bei Thekenschichten, das Bereitstellen von Utensilien oder das Einladen zu einem leckeren Essen oder dem ein oder anderen Wein.
Wir danken euch und wünschen uns, dass ihr alle diese Zeit übersteht und wir in Zukunft umso ausgelassener zusammen kommen. Ohne euch würde etwas im Dorf fehlen.
Macht es uns nach und unterstützt unsere kleinen Betriebe. Dazu gibt es auch die tolle Aktion von Support dein Ort. Wir für Dollendorf.!
Bleibt gesund.

30. März 2020

Wir freuen uns sehr, dass unser Hilfsangebot im Zuge der Corona-Pandemie nun vermehrt in Anspruch genommen wird und wir dadurch einen kleinen Teil dazu beitragen können, dass das Risiko einer Ansteckung für besonders gefährdete Menschen minimiert wird.
Einige Einkäufe und Besorgungen haben wir schon erledigt, einige sind schon geplant.
Schön zu sehen, wie toll die Resonanzen der Menschen sind.
Außerdem haben wir Kontakt zu den beiden Hausarztpraxen und der Apotheke in Oberdollendorf aufgenommen und auch dort unsere Hilfe angeboten.
Neben Rückert Akustik & Trockenausbau und der Tischlerei Schute hat uns auch Kraft Fahrschulen Hilfe angeboten, vielen Dank dafür!
Bleibt gesund.

25. März 2020

Ein schöner Artikel des Extra-Blatt über unsere Hilfsaktion, im Bezug zu unserer langen Geschichte.

Oberdollendorfer Junggesellen - Den Mitmenschen helfen hat eine lange Tradition

18. März 2020

Der General-Anzeiger berichtet über unsere und andere Hilfsaktionen im Siebengebirge im Zuge der aktuellen Corona-Epedemie.

Wir freuen uns sehr, dass wir durch unser Hilfsangebot andere Vereine zu gleichwertigen Aktionen anregen konnten.

Genau solch eine Solidarität brauchen wir in diesen Zeiten.

"In der Krise beweist sich der Charakter." (Helmut Schmidt)

Auch das Virtuelle Brückenhofmuseum berichtet über unsere Hilfsaktion.
Dort findet ihr auch weitere zusammengetragene Informationen zur Corona-Pandemie.


library_booksAlle Artikel